EPF-Infos

Im Jahre 1992 wurde eine Veranstaltung zur Verwirklichung des europäischen Gedanken unter dem Namen „European Peoples‘ Festival“ (EPF) ins Leben gerufen. Das EPF ist ein Zusammenschluss von z.Zt. 15 Ländern der EU, vertreten durch je eine Stadt. Einmal im Jahr treffen sich die 15 Nationen mit jeweils einer 50 köpfigen Delegation für eine Woche in einer der Mitgliedsstädte zu sportlichen Wettkämpfen, Kochvorführung, Präsentation des Landes und der Region im Rahmen eines „Euro-Village“ sowie landestypischer Kulturauftritte. Umrahmt wird die Festivalwoche durch eine Parade der Nationen durch den Ort am Beginn und am Ende durch eine Abschlussfeier.

Seit 1994 ist Bad Segeberg die deutsche Vertreterin auf dem Festival.

Festivals seit 1992
  • 1992 Belgien, Libramont
  • 1993 UK, Schottland, Dunoon
  • 1994 Dänemark, Frederikssund
  • 1996 Irland, Athlone
  • 1997 Italien, St. Vito Chietino
  • 1998 Frankreich, Thouarsais/St. Sulpice
  • 1999 Portugal, Cantanhede
  • 2000 UK, Schottland, Dunoon
  • 2001 Deutschland, Bad Segeberg (Impressionen)
  • 2002 Griechenland, Loutraki
  • 2003 Luxemburg, Schifflange
  • 2004 Belgien, Libramont
  • 2005 Spanien, Aranda de Duero (Impressionen)
  • 2006 Italien, San Vito Chietino
  • 2007 Finnland, Ekenäs (Impressionen)
  • 2008 Lettland, Rezekne
  • 2009 Portugal, Cantanhede (Impressionen)
  • 2010 Irland, Athlone (Impressionen)
  • 2011 Ungarn, Szentendre (Impressionen)
  • 2012 Dänemark, Frederikssund (Impressionen)
  • 2013 Luxemburg, Schifflange (Impressionen)
  • 2014 Deutschland, Bad Segeberg
  • 2015 Polen, Zlocieniec + Wierzchowo
  • 2016 Lettland, Rezekne
  • 2017 Frankreich, La Châtaigneraie
  • 2018 Litauen, Radviliskis
  • 2019 Portugal, Cantanhede
  • 2020 Finnland, Raasepori
  • 2021 Evtl. Spanien
  • 2022 Luxemburg, Schifflange